Ein Seifenkurs in Bayern

vor einiger Zeit habe ich meine Freundin Gesa in Bayern besucht und dort gemeinsam mit ihr und einigen befreundeten Kräuterpädagoginnen einen Seifenkurs veranstaltet.

Nach der Theorie haben die Mädels dann

geschnuppert…

Seifenkurs1

und ihren personlichen Duft ausgesucht…

Seifenkurs2

und Notizen gemacht…

Seife 1

dann musste die Schutzkleidung angezogen werden…

Seifenkurs3

danach wurde gewogen…

Seife 2

Seife 3

Seife 4

und gemischt…

Seife 5

danach gerührt…

Seife 6

und wieder gewogen…

Seife 7

und natürlich nochmal gerührt…

Seife 8

zum Schluss wurde die Seifenmasse beduftet, mit Kräutern gefärbt und in Dosen gefüllt. Das Ganze wurde warm eingepackt und musste dann 1 Tag ruhen.

Am nächsten Tag hat Gesa ihren Seifenblock aus der Dose gepuhlt…

Seife 11

und in Scheiben geschnitten…

Seife 12

die Stücke noch mal geteilt…

Seife 13

und ihnen liebevoll eine persönliche Note verpasst…

Seife 14

bevor die Seife zu ihrem Einsatz ins Badezimmer darf, muss sie noch 4 – 6 Wochen trocknen…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein Seifenkurs in Bayern

  1. Liebe Gerti,
    schön war es mit dir. Wie man sieht, haben wir auch viel Spaß gehabt. 😉 Und beim Treffen der Mädels in den Dolomiten haben immer noch alle von „ihrer“ Seife geschwärmt. 🙂
    Einen ganz lieben Gruß!
    Gesa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s