Meine Woche in Bildern (KW 36)

9Meine Herbstdeko vorm Haus

6die Blüten trockne ich für ein Potpourrie

5Resteverwertung aus Seifenschnipseln = Kürbisgesichter

78Ebereschen gesammelt und Konfitüren-Nachschub produziert = lecker

und ein Überaschungspäckchen mit edlen und wunderschönen Maschenmarkieren durfte ich auspacken

Advertisements

jetzt spinnt sie auch noch…

bereits Ende Mai ist mein neues Spinnrad bei mir eingezogen., nachdem ich mein altes Rad wieder verkauft hatte, weil ich damit überhaupt nicht zurecht kam. Das neue Rad ist das Fantasia von den Kromski Brüdern und hiermit komme ich bisher wesentlich besser klar. Ich bin (noch) nicht die große Spinnerin, aber was nicht ist kann ja noch werden. Momentan übe ich fleissig mit verschiedenen Fasern und so gaaanz langsam wird da tatsächlich ein gleichmäßiger Faden draus.

Fantasia

Mal sehen, wann ich meinen ersten Kammzug verspinnen kann.

Spinnige Grüße

und wieder mal Sammelsurium…

irgendwie rennt die Zeit und bei mir hat sich schon wieder einiges angesammelt, was ich Euch gerne zeigen möchte. Zu aller erst hat die ‚Resi-Decke‚ ihren I-Cord bekommen Residecke danach habe ich den Loop für eine Bekannte fertig gestrickt. Das Muster gefällt mir total gut und wenn die Muse mich küsst, stricke ich für mich auch einen, allerdings mit etwas dickerer Wolle. Aggi1 Beim Yarnfestival in Berlin hat sich das Tochterkind Wolle ausgesucht, aus der dieser Loop entstanden ist. Charli2 Außerdem läuft bei Ravelry in der Elfenwolle-Gruppe noch bis 31. Juli 2015 der ‚Einmalig schön-KAL/SAL‚. Hier wird entweder mit gesponnener Wolle gestrickt oder ein Kammzug versponnen und gestrickt. Ich habe ein Paar Stulpen aus handgesponnener Wolle gestrickt, die ich geschenkt bekommen habe. Meine Spinnkünste sind leider noch nicht so weit fortgeschritten, daß ich mein Handgesponnenes auch verstricken könnte. fertig und weil Stulpen so schnell gehen habe ich für meine Bekannte auch ein Paar gestrickt Kürbis So, jetzt bin ich stricktechnisch wieder auf dem Laufenden. Es fehlen nur noch die Ärmel für meinen bereits gezeigten Pullover und dann habe ich erst mal alles abgearbeitet. Habt eine schöne Sommerzeit…

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus…

am Samstag und Sonntag (16./17. Mai 2015) findet das erste Yarnfestival ‚Berlin knits‘ im HO | BERLIN,  einem riesigen, alten Supermarkt statt. Ich freue mich wie Bolle auf dieses tolle Event, denn meine Freundin ‚Frau Elfenwolle‘ und ich gehören zu den Ausstellern.

Für dieses Yarnfestival habe ich in den letzten Wochen und Monaten viel in meiner Seifenwerkstatt zugebracht und die Regale mit duftenden Seifen gefüllt. Ich hoffe, Euch gefällt, was ich so fabriziert habe.

Einen kleinen Teil könnt Ihr hier sehen:

Seifen Berlin

Und sonst so:

Gestrickt habe ich zwischendurch auch ein wenig. Leider zickt mein Daumengelenk seit einiger Zeit, so daß die Strickerei öfter pausieren muss. Trotzdem habe ich es geschafft, den Body von meinem ersten Pullover fertig zu stellen und der erste Ärmel wächst langsam.

Gerade Body

Der GERADE aus Wollmeise Twin ‚Brombeere‘ und ‚Q.E.D.

Außerdem kann ich Euch endlich das Foto von den Weihnachtssocken zeigen, die ich für eine Bekannte gestrickt habe

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wolle: Wollmeise Twin ‚Blue Suzanne‘ Anleitung: ‚Maya‘ von Regina Satta

Für eine liebe Bekannte stricke ich momentan diesen Loop, aber da habe ich noch keine Fotos gemacht. Die zeige ich Euch erst, wenn ich fertig bin. Es soll ja eine Überraschung werden…

…und ich stricke den I-Cord um die Decke für die kleine Theresia. Wer mag, kann hier Theresias Geschichte nachlesen.

resi

Ich wünsche Euch noch einen schönen Feiertag und vielleicht sehen wir uns ja in Berlin beim Yarnfestival.

 

 

 

 

Gesammelte Werke…

In den letzten Wochen habe ich meinen Blog ziemlich vernachlässigt – private Ereignisse hatten einfach Vorrang.

Mittlerweile habe ich die neuen Markt- und Kurs-Termine aktualisiert und in den nächsten Tagen werde ich die Seifen-Shop Seite bearbeiten.

Trotz aller Widrigkeiten, die so um mich herum waren, habe ich aber regelmäßig gestrickt und natürlich möchte ich Euch gerne noch die Fotos zeigen:

ein Paar Weihnachtssocken für eine liebe Bekannte

Granatapfel3

Muster: ‚Im Kreise der Familie‘ von Regina Satta

einen Loop für das Tochterkind zum Geburtstags Anfang Januar

Loop2

Loop im Flechtmuster

einen kuschelweichen Ashworth-Scarf für mich

ashworth1

Ashworth Scarf

und einige Auftragsarbeiten für eine liebe Bekannte:

Maharani1

Muster: ‚Jeck‘ von Regina Satta

 

Mütze3

Mütze ‚Frosted Pine‘ von Kalurah Hudson

Außerdem habe ich noch ein zweites Paar Socken gestrickt, aber leider kein Bild gemacht.

Momentan habe ich meinen allerersten Pullover für mich auf den Nadeln. Der Pullover wird von oben nach unten gestrickt und ab den Armausschnitten nur noch in rechten Runden. Bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.

 

Jahresausklang 2014

Eigentlich wollte ich hier in der Vorweihnachtszeit meine neuen Seifen  -besonders die Weihnachtsseifen-   vorstellen, einen Blog-Shop einrichten, über Gestricktes und Wolliges berichten – Euch also teilhaben lassen, an dem was ich gerade so mache.

Aber manchmal kommt alles anders als es geplant war und das Leben spielt einem ganz schön mit…

Ende August hat meine Lieblingscousine die Diagnose Bauchspeichedrüsen-Krebs bekommen und innerhalb weniger Monate den Kampf verloren. Sie ist an Heilig Abend friedlich eingeschlafen.

Warum ich das schreibe? ich möchte Euch von der unglaublichen Hilfe fremder Frauen berichten, die bei Ravelry in der Wollmeisengruppe spontan Patches gestrickt haben, damit ich eine warme Patch-Decke fertig stellen konnte. Hier könnt Ihr den Werdegang der Decke verfolgen – eine unglaubliche Hilfsaktion, wie ich finde. Die Decke hat meiner Cousine soviel Freude bereitet und sie bis zu ihrem letzten Atemzug begleitet.

DANKE an alle, die das ermöglicht haben.

Silvia Decke

Ich wünsche Euch eine gesunde, glückliche und friedliche Jahresrunde 2015. Mögen sich Eure Wünsche und Hoffnungen erfüllen!

Markttreiben und warme Wintermütze

Am kommenden Wochenende sind Frau Elfenwolle und ich wieder on Tour; unser letzter gemeinsamer Markt in diesem Jahr.

Dresden

Wann:  25./26.10.2014 in Dresden in der Messe, mit Wolle und Seifen und guter Laune. Vielleicht habt ihr ja Lust vorbei zu kommen.

Samstag, 11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag,  10.00 – 17.00 Uhr

Wo:  Messe, Messering 6, 01067 Dresden

Straßenbahn Linie 10, Haltestelle Messe Dresden

Eintritt 5,- Euro
Männer zahlen nur die Hälfte.
Kinder bis 12 Jahre frei.
Das Parken im Umfeld der Messe ist kostenfrei,
auf dem Messe-PP/Flutrinne gebührenpflichtig

Und sonst so:

Meine Ragna Cap ist mir von den Nadeln gehüpft > sehr warm und kuschelig, der Winter kann kommen…

Ragna3Ragna5

und mein Lane-Splitter-Rock wächst:

Lane_medium2_medium2

Aber die meiste Zeit bin ich momentan in der Seifenwerkstatt. Die Weihnachtsseifen sind fertig und die meisten auch verziert. Wenn das Wetter es heute einigermaßen zulässt, werde ich später Fotos machen und hier einstellen.

Bis dahin geduldet Euch bitte noch ein bisschen 1984  DANKE !!!

Erlebtes, Gestricktes, Neues

am ersten Oktoberwochenende waren Frau Elfenwolle und ich in Kloster Chorin auf dem Kräuter- und Keramikmarkt. Ein wunderschönes Ambiente. Ich habe ein paar Fotos gemacht und möchte sie Euch gerne zeigen.

Töpfer

die Töpfer

Marktstände vor Ruine

Marktstände vor der Klosterruine

Pflanzen

Kräuter und Pflanzen

Stand1

Unser Stand

handgesponnen

handgesponnene Garne

bunte wolle1

bunte Kammzüge und handgestricktes

Seifen3

meine Seifen

Vielleicht habt Ihr ja Lust bekommen demnächst mal einen der tollen Märkte oder Veranstaltungen dort zu besuchen.

Gestrickt habe ich auch: ich habe die Sonntags-Socken verpaart. Die bekommt mein Mann zum Geburtstag, denn handgestrickte Socken für ‚gut‘ hat er nur noch 1 Paar schäm – vielleicht schaffe ich ja bis Weihnachten noch ein zweites Paar.

Sonntagssocken_medium2

Aber erst mal muss ich jetzt meinen Lanesplitter fertig stricken, damit ich warm eingepackt bin, wenn es kalt wird. Die Wolle habe ich im Juli von Tina ‚Elfenwolle‘ zum Geburtstag bekommen und gestern Abend endlich angestrickt. Die Farben gefallen mir total gut und animieren mich zum weiter stricken.

Lane_medium2

Aber im Moment habe ich nur abends Zeit fürs stricken, denn tagsüber werkel ich in meiner Kräuterwerkstatt und siede Seife für die Weihnachtsmärkte. Die ersten Seifen sind bereits fertig und trocknen schon. Sobald ich sie dekoriert habe gibts Fotos und nähere Beschreibungen.

Lasst Euch überraschen…

Unser kleines Färbefest

am vergangenen Samstag fand unser alljährliches Färbefest statt. Einige befreundete Frauen und ein Mann treffen sich dann bei uns auf dem Hof und färben mitgebrachte Kammzüge, Wolle, vorher gestrickte Socken, Schals etc. mit unterschiedlichen Pflanzen. In diesem Jahr kamen Myrthe (gelb), rote Zwiebelschalen (grün), Erlenzapfen (braun), Rotholz (rot) und schwarze Stockrose (blau) zum Einsatz. Der Wettergott hat auch mitgespielt und wir hatten einen sonnigen Tag.

Ich zeige Euch gerne ein paar Fotos von unserem Beisammensein:

DSCI0005

die Myrthe macht bereits ihre Arbeit

DSCI0009

im zweiten Topf brodeln die roten Zwiebelschalen

DSCI0013

die Wartezeit wurde mit spinnen, stricken und quasseln verbacht

DSCI0015

die roten Zwiebelschalen und unser eisenhaltiges Wasser färbten die Wolle grün

DSCI0016

und wieder warten, stricken, quasseln und Sonne genießen

DSCI0020

Farbenpracht…

DSCI0021

Chris färbte Spinnfutter

DSCI0023

die Sonne lässt die Farben ganz besonders strahlen

DSCI0024

und nochmal Farben, Farben, Farben

Am nächsten Wochenende findet Ihr mich und Frau Elfenwolle auf den Kräuter- und Keramiktagen in 16230 Kloster Chorin. Vielleicht habt Ihr ja Lust uns zu besuchen, denn das Wetter soll schön werden und die Gegend bietet sich an für einen Herbst-Spaziergang.

Ich wünsche Euch einen bunten Herbst   

Allerlei Neues

gibt es zu berichten…

da ist zum einen mein Flare fertig und wurde bei den kühleren Temperaturen auch schon getragen; gestrickt aus Wollmeise Twin in der Farbe ‚Granatapfel‘. Ich liebe diese Farbe und den Schnitt.

FlareDann sind meine BrokenSeedStichSocks fertig und mittlerweile 2 Paar BSSS Auftragssocken gestrickt. Bilder von den Auftragssocken zeige ich Euch nicht, denn sonst ist die Überraschung für die neue Besitzerin weg. Aber meine fertigen zeige ich Euch gerne.

BSSS Kroko

Heute Nachmittag werde ich die Wolle für meinen nächsten Pullover wickeln und anschlagen. Es soll der Hexagon von Nicola Susen werden. Die Anleitung habe ich mir auf dem Wollfest in Hamburg gekauft. Nicola beschreibt die Anleitung mit Maximaler Freiheit – eine Tunika, die mit jedem Garn und in jeder Größe funktioniert; das Ganze dann auch noch ohne irgendetwas zusammen nähen zu müssen. Das hat mich überzeugt!!!

Und sonst so…

inzwischen hat meine Seifen- und Kräuterwerkstatt die große Renovierung überstanden und ich habe sie bereits wieder in Beschlag genommen.

Für ein Kindergartenfest habe ich 8 Kilo Seifenschnipsel produziert, damit jeder Zwerg seine eigene Seife machen und mit nach Hause nehmen kann. Außerdem habe ich einige neue Seifendüfte geordert und probiere gerade aus, was gut zusammenpasst. Demnächst stelle ich Euch die Neuen Seifen vor.

Ich wünsche Euch heute ein schönes Mabon / Erntedankfest

macht es Euch schön…

median